Ihr eigener Garten – Raum für Lebensqualität

Der eigene Garten – Auch im urbanen Raum ein beliebter Ort um Lebensqualität zu genießen

Der eigene Garten ist für viele der Ort, wo sie im Frühling und Sommer am liebsten mit ihrer Familie die Freizeit verbringen. Mit den Kindern im Grünen herumtoben und spielerisch die Natur entdecken – diese Vorstellung ist für viele junge Eltern ein Grund, die Single-Großstadtwohnung aufzugeben und sich in den eigenen vier Wänden mit Garten einzurichten. Laut einer GfK-Umfrage haben etwa 47 Prozent der jungen Menschen den Wunsch, gemeinsam mit ihrer Familie in einem Eigenheim zu wohnen. 36 Prozent wollen im eigenen Garten Obst und Gemüse anbauen.

 

 

Große Wünsche auf kleiner Fläche Ein relativ hoher Anteil (20 %) will dabei dem Stadtleben jedoch nicht völlig den Rücken zukehren und sucht nach Wohngebieten in Randlagen der Städte oder im direkten Umland. In dichtbesiedelten Ballungsgebieten ist Bauland knapp und die Grundstücke fallen häufig dementsprechend klein aus. In einer 2014 durchgeführten Umfrage unter deutschen, privaten Bauherren – in Auftrag gegeben von haus-bau-blog.de – gaben 32 % der Befragten an, ihr Grundstück sei zwischen 600 und 800 Quadratmetern groß. Bei einem weiteren knappen Drittel (29 %) lagen die Grundstücksgrößen zwischen 400 und 600 Quadratmetern. Zieht man die benötigte Fläche für Haus, Garage, Zufahrt, Vorgarten etc. ab, bleibt meist weniger Platz für den Garten übrig, als zunächst vermutet. Dem gegenüber stehen die Wünsche der Bewohner: ein Spielgerät für die Kinder, ein Gemüsebeet, ein Sitzplatz für gemütliches Zusammensein mit Familie und Freunden. Um all diesen Bedürfnissen gerecht zu werden, lohnt es sich, den Rat eines Fachmanns einzuholen. Landschaftsgärtner wissen, wie man auch kleine Flächen multifunktional nutzbar machen und dabei attraktiv gestalten kann.

 

Tipps vom Profi Zum Traumgarten wird das eigene Grün nur dann, wenn sich seine Bewohner darin wohlfühlen und ihre Nutzungsansprüche erfüllen können. Bei einer Familie soll er zudem ein Ort der Begegnung sein. Im persönlichen Gespräch vor Ort kann man mit dem Landschaftsgärtner herausfinden, wie sich die verschiedenen Wünsche auf begrenzter Fläche umsetzen lassen. Besonders bei einem kleinen Garten ist es wichtig, ihm Struktur zu geben, sodass verschiedene Bereiche entstehen – zum Entspannen, Spielen und Zusammensein. Der Profi kennt sich außerdem mit dem Einbau von Spielgeräten aus. Wer also von einem Baumhaus, einer Rutsche oder einer Schaukel träumt, kann sich auch hier nützliche Tipps geben lassen, wie diese am besten in den Garten integriert werden.

 

Bewegung im Freien Insbesondere von dem Pflanzenwissen des Landschaftsgärtners können frisch gebackene Gartenbesitzer profitieren. Wenn Kinder im Garten spielen ist es zum Beispiel wichtig, keine giftigen Pflanzen zu verwenden. Auch Stacheln und Dornen sollten vermieden werden. Hier steht die Sicherheit über der Attraktivität der Bepflanzung. Schließlich schätzen viele Eltern an einem Garten, dass ihre Kinder dort sicher spielen können. Als Teil des Zuhauses ist das „grüne Wohnzimmer“ ein geschützter Raum, in dem die Kleinen sich in jedem Alter frei entfalten können – ob beim Pflücken des ersten Gänseblümchens im Krabbelalter, später beim Seilspringen, Fangen und Versteckspielen oder beim Erleben, wie selbst ausgesätes Gemüse sprießt, wächst, blüht und schließlich geerntet werden kann. Der Alltag von Kindern ist heute stark vom Stillsitzen geprägt. Dabei hält Bewegung im Freien – Rennen, Klettern, Hüpfen – Kinder nicht nur körperlich fit. Auch geistige Fähigkeiten werden beim Toben gefördert. So zeigen zahlreiche Studien, dass sich körperliche Aktivität positiv auf die Konzentrationsfähigkeit und die Sprachentwicklung auswirkt. Der Sportwissenschaftler Professor Klaus Bös wies außerdem nach, dass Kinder, die täglich Bewegungsangebote erhalten, weniger aggressiv sind, motivierter zur Schule gehen und in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden. Ein Garten, der attraktiv für Kinder gestaltet ist und Raum für Aktivitäten bietet, lohnt sich daher gleich in mehrfacher Hinsicht. Quelle:BGL

No Comments

Post A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen