Was macht ein Garten im Winter – Der Februar

Puhhh ist das kalt – Die Hoffnung auf einen schnellen Frühling ist erstmal verflogen! Was machen wir eigentlich im Februar. Diese Fragen stellen wir uns heute – Für unsere Kunden befindet sich der Garten in der Regel noch im Winterschlaf. Der Garten wirkt trist und es fehlen interessante Pflanzen oder schöne Farben. Die Zeit um ihre Freizeit im geliebten Garten zu genießen ist noch nicht gekommen. Aber dies wird sich schnell ändern. Die ersten Sonnenstahlen sind auch schon jetzt Vorbote auf den bevorstehenden Frühling. Für Nagelschmitz Garten und Landschaftsgestaltung bedeutet die Winterzeit vor allem die Vorbereitung auf die neuen Gartensaison. Diese Vorbereitung hat viele Facetten für uns. Wir befassen uns mit den neusten Trends im Bereich Gartebau und Landschaftsbau. Wir recherchieren die neuesten Materialen, pflegen unsere Maschinen und bereiten alles für unsere Kunden und die damit einhergehenden neuen Aufgaben in 2015 vor. Wir freuen uns schon heute unseren Kunden auch im Jahr 2015 mit unserer langjährigen Expertise  zur Seite stehen zu dürfen.

Aber auch für Sie gibt es schon einiges zu tun: 

UNSERE TOP 3 TIPS FÜR DEN FEBRUAR

1) Kübelpflanzen umtopfen

Kübelpflanzen wie Geranien können zurückgeschnitten und umgetopft werden. Die Pflanzen bilden dann neue Triebe und erstrahlen in neuer Pracht auch in diesem Jahr

2) Immergrüne Pflanzen auch im Winter regelmäßig gießen

Steigen die Temperaturen über null Grad, müssen die Immergrünen Pflanzen auch  gut gegossen werden. Pflanzen wie Buchsbaum, Rhododendron etc. verdunsten auch bei diesen kalten Temperaturen über die Blätter permanent Wasser. Vor allem an sonnigen Tagen und bei starkem Wind benötigen sie dann mehr Feuchtigkeit. Nicht vergessen – Damit ihre Pflanzen auch im Sommer noch prächtig erstrahlen.

Wichtig: Kübelpflanzen im Winterquatier benötigen im Februar immer noch ausreichend Wasser und sonstige Pflege.

3) Hecke noch im Februar schneiden

Möchten Sie Ihre Hecke noch schneiden oder sogar roden, dann müssen Sie dies bis zum Ende des Monats tun. Denn es gilt in Wohngebieten vom 1. März bis 30. September ein Bestandsschutz, damit Vögel und andere Tiere  später in den Hecken nisten können. Hier empfehlen wir Ihnen die Unterstützung durch unser Fachpersonal. 

Bei Fragen rund um ihren Garten, Teich, Schwimmteich, Koiteich und Stadtgarten helfen wir wie immer gerne unkompliziert weiter! Nutzen sie gerne unser Kontaktformular. Wir melden uns gerne bei Ihnen

 

—-

Musik & Video ist lizensiert unter: Creative Commons „BY-SA“ 2.5  Video by Paul Joy 

Keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen